Michael Kwasny spricht über seine Erfahrung im Bereich Quality Management.

Michael Kwasny startete im letzten Jahr seine Tätigkeit als Quality Manager im Bereich Quality Control bei Midas Pharma. Er schätzt besonders das persönliche und vertrauensvolle Miteinander, welches ihm tagtäglich entgegengebracht wird.

In welchem Bereich arbeiten Sie und wie sind Sie zu Ihrem Beruf gekommen? 

Ich bin im Qualitätsmanagement, insbesondere im Bereich Qualitätskontrolle, tätig. Neben der Arbeit am Schreibtisch, bin ich ebenso für das Labor bei Midas verantwortlich.

Die Geschichte, wie ich zu meinem Beruf gekommen bin, erzähle ich sehr gerne, denn das war ein echter Zufall. Ich habe mein Abitur auf einem Internat gemacht, es gab dort die Möglichkeit neben der gymnasialen Oberstufe eine berufsbegleitende Ausbildung zu absolvieren. Ich entschied mich also zwischen drei möglichen Ausbildungsberufen, für den Ausbildungsberuf des Chemielaboranten. Glücklicherweise machte mir die Ausbildung so viel Spaß, dass mich der Beruf bis heute nicht mehr losgelassen hat und ich seit knapp 30 Jahren in der Branche bin.

Wie sieht ein Arbeitstag bei Ihnen aus? Was sind Ihre Aufgaben?

Meine Arbeitsaufgaben bei Midas sind sehr abwechslungsreich. Wenn Analytik im Labor durchzuführen ist, starte ich damit meistens früh morgens. Geräte regelmäßig warten, kleinere Reparaturen durchführen oder neue Geräte kaufen und zu qualifizieren gehört auch zu meinen Aufgaben. Generell würde ich sagen, dass die Arbeit im Labor circa 40 – 50% meiner gesamten Arbeit ausmacht. Daneben widme ich mich Themen wie Referenzmustern, Rückstellmustern, sowie dem Verfassen von SOPs (Standard Operating Procedures) und WIs (Working Instructions). Außerdem erteile ich zusammen mit meinen QM-KollegInnen für unsere Sales Abteilungen die Freigaben für die verschiedensten Produkte. Ich kann mich also täglich über abwechslungsreiche Aufgaben freuen. 

Wie würden Sie die Arbeitsatmosphäre bei Midas beschreiben?

Besonders. Ich habe vorher in einem größeren Unternehmen gearbeitet, in dem es eher anonym war. Bei Midas schätze ich das persönliche Miteinander. Außerdem sprechen mich das freundliche Arbeitsumfeld und die modernen Gebäude sehr an, das schafft eine angenehme Arbeitsatmosphäre und der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen wird gefördert.

Was macht Ihnen an Ihrem Job am meisten Spaß?

Zum einen macht mir Spaß, dass ich neben meiner Tätigkeit im Labor, auch einige andere Themenbereiche habe, in die ich Einblicke bekommen darf. Dadurch habe ich viel Kontakt zu anderen Abteilungen und Einblicke in spannende Projekte. Zum anderen kann ich sehr frei arbeiten und mir wird viel Vertrauen entgegengebracht.

Wie schaffen Sie einen Ausgleich zu Ihrer Arbeit und inwieweit spielt Midas hier eine Rolle? 

Ich mache gerne Ausdauersport und laufe sehr viel. Aktuell trainiere ich auf einen Ultramarathon hin, dafür lege ich teilweise bis zu 300km im Monat zurück. Außerdem fahre ich sehr gerne Fahrrad. Auch hier in der Firma gibt es einige Kolleginnen und Kollegen, die die gleichen Interessen teilen und neben der ein oder anderen lokalen Sportveranstaltung, bilden sich hier in der Firma auch Sportgruppen, bei denen jeder willkommen ist.

Beschreiben Sie Midas Pharma mit 3 Worten!

Besonders. Familiär. Herausfordernd.

Midas als Arbeitgeber

Sehen Sie sich unsere Benefits und Förderung für Mitarbeitende an.

Diese Seite teilen