Midas Runs for Charity

Spendenaktion für Krankenhaus in Togo

Genau 4385 km Luftlinie, das entspricht 2725 Meilen, trennen unser Headquarter in Ingelheim von dem Krankenhaus in Togo. Und genau diese Strecke gilt es für die MitarbeiterInnen bei Midas gemeinsam zu „erlaufen“.

Für jede zurückgelegte Meile fließen 2 € in die Spendenkasse, die von Midas Pharma bezahlt wird. Erfasst werden die zurückgelegten Strecken per App oder Sportuhr. Die Ergebnisse werden gesammelt und auf einer eigens dafür aufgebauten Seite auf der Midas-Homepage regelmäßig aktualisiert. Gezählt werden sportlich ausgerichtete Läufe: walken, joggen, wandern.

Die Aktion beginnt am 1. September und endet am 30. September. Die Meilen müssen innerhalb dieses Zeitraums absolviert werden

Ziel des Charity Runs

Manchmal fügen sich die Dinge wie von selbst. So ging es kürzlich unserem CEO Karl-Heinz Schleicher und Dr. Danielle Leone-Stumpf, Senior Director Strategic Intermediates bei Midas Pharma.

Während eines Besuches von Prof. Dr. Dagmar Braun, Geschäftsführerin der Braun Beteiligungs GmbH im Headquarter von Midas Pharma, Ingelheim, kam das Gespräch auf die erfolgreiche Eröffnung des „Hospital Braun“ in Cinkassé, Togo, Anfang dieses Jahres. Das dringend benötigte Krankenhaus, dessen Bau von Norbert und Dagmar Braun initiiert und dank der Spenden der Familie erst ermöglicht wurde, hängt weiterhin von finanzieller Unterstützung ab.

Mit ihrem Engagement möchte die Unternehmer-Familie dazu beitragen, eine flächendeckende Gesundheitsversorgung in dem Gebiet im afrikanischen Togo sicherzustellen und die Lebensverhältnisse dort nachhaltig zu verbessern. Das einzige staatliche Krankenhaus in dieser Region hat keine ausreichenden Mittel, um die Versorgung des großen Einzugsgebietes zu gewährleisten. Nur ein einziger Arzt, das Fehlen einer Station für Kinder sowie eines Krankenwagens oder der Möglichkeit zur Durchführung von Kaiserschnitten - diese Versorgungslücken sollen mit dem Bau des Krankenhauses geschlossen werden; es wird da unerstützt, wo das staatliche Krankenhaus an seine Grenzen stößt. Koordiniert und organisiert wird das Projekt von der DAZ e.V., dem Verein für Deutsch-Afrikanische Zusammenarbeit, der gemeinsam mit der Partnerorganisation IT-Village in Togo Hilfestellung bei der Armutsbekämpfung leistet.

Man kann es fast Schicksal nennen, dass Dr. Danielle Stumpf genau zum Zeitpunkt des Gespräches damit beschäftigt war, eine Spendenaktion bei Midas zu initiieren.  Die einzige noch offene Frage, welches Projekt mit dem gesammelten Geld unterstützt werden sollte, war damit schnell geklärt. 

Wir freuen uns sehr, dass die Unternehmensleitung dieses großartige Projekt ermöglicht hat und wünschen uns natürlich viele begeisterte Teilnehmer unter den Midas Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit. Wir sind uns sicher, dass die 2725 Meilen ohne Probleme zu schaffen sind.

Weiterführende Informationen zur Arbeit von DAZ, finden Sie hier.

Ihr Kontakt

Dr.  Danielle Leone-Stumpf

Dr. Danielle Leone-Stumpf

International Division
Senior Director Strategic Intermediates

Midas Pharma GmbH
Rheinstr. 49
55218 Ingelheim
Deutschland

Diese Seite teilen